<<<  >>>

7 FISCHER Johann [1]
rk + zw. 22.04.1688 u. 19.02.1691
vh  vor 1648
STAUDT Catharina <
31.1>, T.v. S. Hans, Roden, und N. Agnes
rk

1. Nikolaus <9>
vh vor 1687 BECKER Claudia
2. Margaretha * um 1648 Fr <22>
vh HEIN Nikolaus
3. Angelica <20,24>
I.vh um 1660 HAFFNER Thilmann
II.vh vor 1698 KNEIP Paul
4. Dorothea * Fr <21>
vh um 1680 HEIN Mathias
5. Anna Maria <3>
vh vor 1700 BECKER Johann

Anmerkung(en):

[1] 888: DATE BET APR 1688 AND 19 FEB 1691
1672 HochgerichtsmeierAm 29.05.1646 (TA 1/441) verzichten Agnes, Witwe von Hans Staudt sowie Johann Fischer von Lautern und seine Frau Catharina, Tochter von Hans Staudt auf ihr Erbe.
Im Jahre 1668 war Roden abgebrannt Johann Fischer übereignet seinem Tochtermann gegen 30 Rthlr. den verbrannten Platz seines Hauses. Zeuge war Hans Peter (Fischer) von Schwarzenholz, wohnhaft zu Lautern (TA 1, Nr. 206/207 vom 12.11.1672).
Am 28.01.1687 kaufen Johann FISCHER, maire de Lautern, und sein Sohn Nikolaus ein halbes Haus in Saarlouis in der Straße zur "Goldenen Sonne" (TA 5/400). Am 19.02.1691 verkaufen seine Erben Mathias HEIN und Nikolaus FISCHER samt Frauen dieses Haus (TA 5/417).
Am 22.04.1688 kaufen Johann Fischer, Meier, und sein Sohn Nikolaus die Hälfte der Fischereirechte in einem Weiher auf dem Bann von Guenchenbach vom Mathias WEYER, Rosbrücken (TA 5/479)