Personenverweise

Bedeutung

Omega verwaltet Personen als Karteikarten und führt diese in Personenverzeichnissen auf. Eine Karteikarte enthält Personenverweise auf die Eltern, die Ehepartner und die Kinder der betreffenden Person (sofern vorhanden). Ein Personenverzeichnis listet zeilenweise in alphabetischer Reihenfolge die enthaltenen Personen als Personenverweise.

Ein Personenverweis enthält neben dem Namen weitere Informationen, die Ihnen helfen, eine Person zu identifizieren. In Klammern werden Lebensdaten, ein Ort, die Signatur und die Kekulenummer(n) angegeben. Ein Dach (^) hinter einem Personenverweis deutet an, daß von dieser Person mindestens ein Elternteil bekannt ist.

Personenverweise in den Personenverzeichnissen enthalten auch den Namen des Ehepartners. Personenverweise auf verheiratete Kinder werden in einer Karteikarte durch ein nachgestelltes ∞ besonders gekennzeichnet.

In manchen Anwendungssituationen erscheint vor einem Personenverweis ein Schaltfeld [i] (Information). Durch Anklicken des Schaltfelds mit der linken Maustaste wird ein Familienblatt der betreffenden Person angezeigt, das Ihnen sämtliche verfügbaren Angaben in übersichtlicher Form präsentiert.

Beispiel

Adam SCHMITT, *02.04.1840 Roden, +09.12.1905 Dillingen, Signatur R751, Kekulenummer 390, Heirat am 19.02.1870 in Dillingen mit Anna Margaretha MAYER, erscheint als Personenverweis wie folgt:

Markierungen von Karteikarten

Personen werden in Personenverzeichnissen und auf Karteikarten durch Anklicken mit der linken Maustaste markiert, wenn gleichzeitig die Strg-Taste (Ctrl-Taste) heruntergehalten wird. Markierte Personen werden in roter Farbe dargestellt.

Verweise

Personenverzeichnisse