RTF-Splitter

Ortsfamilienbücher, die zur Veröffentlichung in Papierform vorgesehen sind, werden als RTF-Dateien erzeugt. Bei umfangreichen Arbeiten umfassen solche Werke oft tausende Familien. Die erzeugten RTF-Dateien sind dann sehr groß und dementsprechend schwerfällig ist die Bearbeitung mit einem Textverarbeitungsprogramm.

Sie können sich des Programms RTF-Splitter bedienen, um eine große RTF-Datei in mehrere kleinere RTF-Dateien zu zerlegen.

Erzeugen Sie erst mit Omega das Ortsfamilienbuch als RTF-Datei auf Ihrer Festplatte. Benutzen Sie dann das separate Programm RTF-Splitter, um diese RTF-Datei weiterzuverarbeiten. RTF-Splitter befindet sich im Start-Menü von Windows unter Programme | AGS | Omega 5 | RTF-Splitter.

Nach dem Programmstart werden Sie nach dem vollständigen Namen der von Omega erzeugten RTF-Datei, dem Zielverzeichnis für die Ausgabedateien und den Kriterien für die Zerlegung gefragt. Sie können entweder Nummerngruppen pro Datei bilden oder Buchstabengruppen.

Beispiel für einen Abfrage:

Quelldatei? C:\OMEGA\DATA\SCHMITT\OFB.RTF
Zielverzeichnis? C:\HTML\OFB
Zerlegen nach Nummern oder Buchstaben (N/B)? b
? a f k p sc sd w
RTF-Splitter erzeugt dann mehrere RTF-Dateien im Zielverzeichnis, die die verlangten Teilbereiche A-E, F-J, K-O, P-SB, SC, SD-V, W-Z des Ortsfamilienbuchs enthalten.