Tastaturmakros

Zur beschleunigten Eingabe können die 26 Buchstabentasten a bis z mit Nachnamen, Vornamen, Ortsnamen, Berufsbezeichnungen, Quellentexten und Freitexten belegt werden. Für jede dieser sechs Arten von Tastaturmakros sind neun unabhängige Makrosätze verfügbar. Die Zuordnung der Zeichenfolgen zu den Buchstabentasten erfolgt bei den Omega-Einstellungen.

Wenn Sie in einer Eingabemaske die Tastenkombination Alt-a bis Alt-z drücken, wird der Text eingefügt, den Sie für dieses Makro hinterlegt haben. Das Programm wählt dabei anhand des Eingabefeldes die relevante Makroart aus: haben Sie z.B. Alt-b bei den Vornamen mit Barbara und bei den Berufen mit Bergmann belegt, dann erzeugt das Betätigen von Alt-b im Vornamenfeld der Karteikarte die Eingabe Barbara, im Berufefeld jedoch die Eingabe Bergmann.

Zwischen den neun Makrosätzen je Makroart wechseln Sie mit der Tastenkombination Alt-1 bis Alt-9. Durch Eingabe von Alt+0 können Sie sich die für das aktuelle Eingabefeld relevanten Makros anzeigen lassen.

Die Makrosätze sind für alle Karteien gleich. Omega merkt sich jedoch zu einem Karteikasten den für jede Makroart zuletzt verwendeten Makrosatz.

Verweise

Erfassung von Makros

Übernahme von Makros aus Vorgängerversionen