Kartei öffnen

Eine Kartei kann entweder in der klassischen Benutzeroberfläche oder in der integrierten Benutzeroberfläche zum Bearbeiten geöffnet werden.

Kartei in der klassischen Benutzeroberfläche öffnen

Zum Bearbeiten in der klassischen Benutzeroberfläche wird für die Kartei eine Ausgabe von Omega 5 in einem eigenen Fenster (DOSBox) gestartet. Dazu klicken Sie entweder mit der linken Maustaste doppelt auf die Kartei im AGS-Navigator oder wählen Sie Öffnen (klassisch) aus dem Kontextmenü der Kartei im AGS-Navigator.

Wenn eine Kartei in der klassischen Benutzeroberfläche zum Bearbeiten geöffnet ist, kann diese nicht noch einmal geöffnet werden, weder in der klassischen noch in der integrierten Benutzeroberfläche. In der Detailsicht der Kartei wird daher gesperrt durch Omega Classic angezeigt.

Es ist möglich, gleichzeitig mehrere verschiedene Karteien geöffnet zu haben und in verschiedenen Fenstern zu bearbeiten.

Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen eine in der integrierten Benutzeroberfläche laufende Ausgabe von Omega 5 nicht über den regulären Weg über die Menüleiste von Omega 5 verlassen können, ist es möglich, durch Auswahl von Omega 5 beenden aus dem Kontextmenü des Eintrags Omega 5 im AGS-Navigator die laufende Ausgabe gewaltsam zu beenden. Gewaltsame Beendigung kann zu Datenverlusten führen.

Kartei in der integrierten Benutzeroberfläche öffnen

Zum Bearbeiten in der integrierten Benutzeroberfläche werden die Einträge unterhalb der Kartei im AGS-Navigator ausgeklappt. Dazu klicken Sie entweder mit der linken Maustaste auf das Plus-Symbol vor der Kartei im AGS-Navigator oder wählen Sie Öffnen (integriert) aus dem Kontextmenü der Kartei im AGS-Navigator.