1-Wire

Seitenversionierung:
Version 1.024.02.2013Initialversion
Dr. Boris Neubert omega@online.de
Hausautomation
Neubert & Volmar

Zusammenfassung

Diese Seite beschreibt den Anschluß eines Stromzählers mit S0-Schnittstelle an den 1-Wire-Bus und die Auswertung mit FHEM.

Hardware

Es wird ein DS2423 1-Wire-Counter verwendet. Das Modell ist abgekündigt, Restbestände sind bei Elektronikhändlern noch erhältlich. Der DS2423 ist ein SMD-Baustein und wird auf einen SMD-Adapter gelötet. Der SMD-Adapter wird auf einen Goldcap (1 F, 5,5 V) aufgelötet. Der Goldcap sorgt dafür, daß der Zählerstand des DS2423 auch bei einem Stromausfall erhalten bleibt. Die Rückversorgung der Spannungsquelle aus dem Goldcap wird mittels einer Schottky-Diode 1N5817 verhindert. Der Zähleingang IN A (Pin 6) des 1-Wire-Counters wird mit einem 4,7 kΩ-Widerstand auf +3,3 V (Pin 3) gelegt. Die S0-Schnittstelle ist eine Open-Collector-Schaltung: der Pluspol der S0-Schnittstelle kommt an IN A (Pin 6) und der Minuspol an den Masseeingang (Pin 1) des 1-Wire-Counters.

Software

In der Konfigurationsdatei von FHEM muß ein OWServer eingetragen sein. Die Definition des zugehörigen OWDevice sieht dann wie folgt aus:
define 0.hr.e OWDevice 1D.xxxxxxxxxxxx 60
attr 0.hr.e alias Gesamtverbrauch
attr 0.hr.e stateFormat { sprintf("%.3f kWh  %.3f kW", ReadingsVal("0.hr.e","energy","?"), ReadingsVal("0.hr.e","power","?"));; }
attr 0.hr.e room Anlagen/Energie
attr 0.hr.e group Energie
attr global userattr offset
attr 0.hr.e offset 48526.15 # hier den Offset zwischen dem Stromverbrauch gemaess 1-Wire-Counter und dem tatsaechlichen Zaehlerstand in kWh eintragen
attr 0.hr.e userReadings energy { ReadingsVal("0.hr.e","counters.A",0)/1000.0+AttrVal("0.hr.e","offset",0);; }, power differential { 3.6*ReadingsVal("0.hr.e","counters.A",0);; }  # der Zaehler liefert 1000 Impulse pro kWh